Bitte Alle die aktuellen Coronaregeln beachten!

Bitte bei Eurem Besuch am Club die aktuellsten Coronalregeln der Infotafel außen am Clubhaus beachten!

Wir alle verhindern gemeinsam einen erneuten Lockdown!

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) Vom 5. März 2021 – Auszug SPORT:

§ 9 Sport (1)
Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig.
Ausgenommen von dem Verbot nach Satz 1 ist auf Sportanlagen unter freiem Himmel der Sport
1. von höchstens 5 Personen aus höchstens zwei verschiedenen Hausständen oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes,
2. als Ausbildung im Einzelunterricht sowie
3. von Gruppen von höchstens zwanzig Kindern bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen.
Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die nach Satz 2 gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.
Die für die in Satz 1 genannten Einrichtungen Verantwortlichen haben den Zugang zu der Einrichtung so zu beschränken, dass unzulässige Nutzungen ausgeschlossen sind und die Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet ist.
Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, von Sportanlagen ist unzulässig.
(2) Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind untersagt.

Umsetzung beim SCFL nach Absprache unter den Sorpesee Vereinen 

    Das Clubgelände ist nur zur Ausübung des Segelsports, dessen Vorbereitung und für Wartungsarbeiten zu betreten.
Der Clubraum und die Küche bleiben weiterhin geschlossen! Die Toiletten sind geöffnet.
Erlaubt sind als Gruppe maximal 5 Personen mit mindestes 5 m Abstand auf dem Clubgelände bzw. Steg.
Generelle Maskenpflicht, wenn 5 m Abstand sich auch nur kurzzeitig nicht einhalten lässt.
Die bisherigen Hygiene-Regeln sind einzuhalten.
Ein Gast nur in Begleitung von Mitgliedern.
Weiterhin Eintragung mit Uhrzeiten in die Anwesenheitsliste.
Jede anwesende Person ist für die Einhaltung der Regeln durch alle Anderen mitverantwortlich.

Update des Segler-Verbandes NRW vom 14.01.2021

Die neue, ab dem 11.01.2021 gültige »Coronaschutzverordnung verlängert die bekannten Einschränkungen für den organisierten Sport.

Darauf hin hat sich die Essener IG Baldeneysee an die zuständigen Stellen gewandt und wir möchten Ihnen folgende Statements mitteilen, die auch auf den Individualsport Segeln anwendbar ist:

1. Stellungnahme der Staatskanzlei des Landes NRW:

„Die CoronaSchVO untersagt nur den „Sportbetrieb“ auf und in allen Sportanlagen. Und der Zugang ist nur „entsprechend“ zu beschränken. Verboten ist also nur der Zugang zur Sportanlage, wenn dieser dazu dient, auf und in der Anlage Sport zu treiben. Nun mag das Bootshaus eine Sportanlage sein. Aber der Sport – z. B. das Rudern – wird ja nicht im Bootshaus betrieben. Der Zutritt zum Bootshaus erfolgt also nicht zum Zweck, dort Sport zu treiben, sondern um den Sport – zulässigerweise – auf einem See oder Fluss, also außerhalb einer Sportanlage unter Beachtung der allgemeinen Vorgaben der CoronaSchVO zu betreiben. Also ist auch ein solcher Zutritt zur Anlage (Bootshaus) zulässig.“

2. Stellungnahme des LSB-NRW

"Auch die ab Montag gültige CSCHV erlaubt das individuelle Sporttreiben mit den eingeschränkten Personenzahlen (1 Haushalt + max 1 Person) im öffentlichen Raum außerhalb von Sportanlagen. Die Thematik, mit der sich die Segel/Ruder/Kanuvereine auseinander setzen müssen, ist die Frage des Zuganges zu Vereinsanlagen um dort gelagerte Boote abzuholen und zurück zu bringen. Grundsätzlich schließt dies die Verordnung im § 9(1) nach unserer Auffassung nicht aus. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es kommunal durchaus unterschiedliche Auslegungen gibt. Daher empfehlen wir den Vereinen, sich durch zuständigen Stellen (Gesundheitsamt/Ordnungsamt) eine diesbezügliche Freigabe der Bootshäuser/Stege geben zu lassen. Alles natürlich unter strikter Einhaltung der allgemeinen Corona-Schutz – Vorgaben!"

Besucher beim SCFL seit 01.01.2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Segel-Club Freiheit Langscheid e. V.