Regatta

Segler des SCFL sind aktuell auf folgenden Bootsklassen auf den Regattabahnen vertreten: 470er,  J70, J80 , Esse 750, Melges 24

 

Als Verein des Sorpesees sind wir Teil der Regattagemeinschaft und nehmen an den lokalen Regatten jedes Jahr teil und richten diese Regatten im Wechsel mit den anderen Segelclubs der Sorpe aus.

4h Regatta 2021 

Bei leichtem nordöstlichen Wind fand am 26. Juni die 4h Regatta auf der Sorpe statt. Der SCFL war Ausrichter dieser Regatta.

Gesegelt wurde auf einen Up- and Down-Kurs, wobei sich der drehende Wind besonders auf den Vorwindkursen als Herausforderung für viele Segler darstellte.

Am besten mit den Bedingungen kammen das Team mit Manni Jost als Steuermann, Nick Jost und Robert Siedhoff als Vorschoter auf der Esse 750 klar und gewannen damit diese Regatta mit einer halben Bahn Vorsprung vor dem J80 Team von Fam. Gerstberger, die hierduch den 4. Rang ersegelte.

Den zweiten Platz ersegelten Gabi Brügge, Nicole Dierig, Barbara Lürbke und Bianca Brügge auf der Dehler 22 gefolgt auf den 3. Platz von Detlef Schweitzer auf dem Finn.

 

Die Wertung der H-Boote, die mit fünf Schiffen die größte Klasse stellten, konnten Andreas Kemper, Klaus Schölch und Linda Dammer für sich entscheiden!

 

Auch hier nochmal Glückwünsche an die Gewinner und Danke an alle Teilnehmer vom SCFL!

Segeltraining & Landesmeisterschaft der J70 Klasse am Möhnesee im Juni 2021

Segeltraining und Landesmeisterschaft J70

Der Sommer ist da und im Juni nutzen viele Mitglieder das super Wetter um den SCFL zu besuchen.

Während am 20.06.2021 neun Segler und Seglerinnen bei gutem Wind zwischen 2 und 4 bft am Manöver Training des SCFL teilnahmen, ersegelte Hendrik Schürkötter gemeinsam mit Ruediger Margale, Peter Bechstein und Robert Feller (SCSI) den Landesmeisterschaftstitel der J70 auf dem Möhnesee! Wir freuen uns sehr, dass sich hier ein Team vom Sorpesee mit Beteiligung des SCFL durchsetzen konnte und gratulieren herzlich!

Im Jahr 2020 wurde die wichtigste Regatta, das "Blaue Band" vom SCSI ausgerichtet und es gibt ein wunderbares Video:

 

SCFL bei Melges 24 Regatta am Gardasee vertreten

Traumbedingungen zum Saisonstart am Gardasee

Es war schön überraschend, dass ausgerechnet in Italien die erste von vielen eigentlich für 2020 geplanten Regatten stattfinden kann. 23 Teams aus sechs Ländern, darunter 10 Teams mit Profiseglern, waren für die italienische Meisterschaft der Melges 24 nach Torbole angereist. Das übliche Landprogramm wie Welcomeabend und geinsamer Ausstausch unter den Teams bei Kaltgetränken fand Coronabedingt nicht statt. 

Dafür lieferte der Gardasee drei Tage absolute Traumbedingungen mit Sonne und Windgeschwindigkeiten von 16-25 knt (4-6bft).

Nach neun sehr spannenden und bei dem Wind besonders herausfordernden Bedingungen, konnten wir einen guten 17. Platz von 23 Teilnehmern erreichen.
Mit nur einem Tag Training in 2020 und 40kg zu geringen Crewgewicht haben wir uns bei diesen Winden gut gehalten. Eine Top Ten Platzierung im 6. Rennen zeigt, das wir mit etwas Glück auch die bezahlten Profiteams attakieren können.

 

Im September geht es für die Crew um Moritz Mössnang (Steuermann), Sebastian Böhm (Gennaker), Dieter Mössnang (Trimm) alle vom Dießener Segelclub und Niklas Dahl (Taktik/Fock) vom SCFL auf dem eigentlichen EM Revier in Slowenien weiter. Leider kann die EM nicht stattfinden dafür wird es ein Trainingslager und eine weitere dreitägige Regatta geben. Wir sind heiß und freuen uns, dass die Saison, wenn auch völlig anders als geplant, endlich los geht.

Der Gardasee der für Moritz, Sebastian und mich durch unsere Ferienjobs zur gefühlten zweiten Heimat geworden, ist hat uns mit diesen Traumbedingungen für vieles, was dieses Jahr nicht stattfinden konnte entschädigt.

Text: Niklas Dahl

Besucher beim SCFL seit 01.01.2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Segel-Club Freiheit Langscheid e. V.